Bollerwagentour (die Zweite) zum Spielmann

monsterboller„Ein bischen Bewegung an der frischen Luft tut immer gut“.

Das dachten wir uns 2016 und zogen mit zwei Bollerwagen, einem Hund – nämlich unserem Pubhund Rico – und etwa 10 Personen bei strahlendem Wetter los vom Notenschlüssel zum Spielmann. Für Proviant war und wird wieder gesorgt, letztes Jahr hatten wir angeblich die weltbesten Frikadellen und den weltbesten Kartoffelsalat dabei. Außerdem gibt es auf dem Weg dahin auch genügend Einkehrmöglichkeiten. Also: Verdursten und Verhungern wird auf dieser Wanderung keiner.

Los geht es um 11 Uhr am Notenschlüssel, und irgendwann (2016 nach insgesamt 3 großen Pausen um etwa 16 Uhr) erreichen wir auch den Spielmann – immer schön an den Rheinauen entlang. Zurück geht es dann mit dem Bus oder wer Lust hat, kann dann abends noch eine „Fackelwanderung“ zurück machen.

Anmeldungen bitte im Notenschlüssel und auch angeben, wer irgendwas „Essbares“ spendet. Früh-Fässchen und einige Softdrinks spendet der Notenschlüssel.

Und es muss ja nicht direkt so ein exklusiver Bollerwagen sein:

Und natürlich ist später auch der Notenschlüssel ab 19 Uhr für Durstige Seelen geöffnet, die nicht an der Wanderung teilnehmen.

Anmelden kann man sich im Notenschlüssel oder benutzt das Kontaktformular (die Teilnehmerzahl ist auf 20 Personen beschränkt, sonst blockieren wir zu sehr die Rad- und Fußwege):

 

Termininfos:

Bollerwagentour (die Zweite) zum Spielmann
Donnerstag, 25. Mai 2017, 11:00 Uhr