Neue Wacken-Biere

Die kleine Craft-Brauerei aus dem Festivaldorf und selbsternannten durstigsten Dorf der Welt hat neue Sorten herausgebracht und uns jeweils 18 Flaschen von folgenden Produkten geschickt:

Freya – der Frühlingsbock mit 6,3 % Alkoholgehalt. Über das Bier schreibt die Brauerei: „Unser Frühlingsbock weckt die Vorfreude auf den Sommer. Das Bier ist hell und spritzig, kräftig aber nicht zu stark. Es ist süffig, aber nicht zu süß, fruchtig-hopfig, jedoch nicht zu bitter. Freya und stillt die Hitze hinfort aber wärmt an den noch kalten Tagen.“

Tyr – das Warrior-Indian Pale Ale (IPA) mit 8,3 % Alkoholgehalt.Große Mengen Gerstenmalz sorgen für einen süßlich-süffigen Körper, welcher wiederum durch abermals große Mengen feinsten Hopfens im Zaum gehalten wird. Geschmacklich gefesselt werden Gaumen und Zunge schließlich jedoch durch die feinen Noten, die bei der Kalthopfung entstanden sind. Wuchtig-frische, fruchtig-blumige und waldig-minzige Aromen liefern sich eine wahre Schlacht um die Geschmackshoheit.“

blankHeimdalls Willkomm – der Trunk aus Bier und Met mit 6,5 % Alkoholgehalt.Mit dieser Rezeptur aus handwerklich gebrautem Bier und edlem Honigwein werden die müden Geister wieder zum Leben erweckt. Der Trank ist stark, süffig und dennoch wohnt ihm eine feine Bittere inne, die wie eine Wehklage über das Ende des Lebens in Midgard mitschwingt. Dieses Biermischgetränk ist naturbelassen, weder filtriert noch pasteurisiert.“

Wir sind gespannt auf euer Urteil, welche Sorten wir in unserem Sortiment aufnehmen. Wie üblich verkaufen wir die 0,33 l.-Flasche zu 3,50 €.

 

 

 

Print Friendly, PDF & Email