Don Alder

Don Alder

Es schien ein Traum zu sein, als das Management von Don Alder letztes Jahr bei uns nach einem Termin anfragte, haben diesen auch schnell gefunden und die, die an dem Abend anwesend waren, haben es nicht bereut, einen der wohl bekanntesten Gitarristen zuzuhören. Viele Gitarrengrößen nennen Don Alder als ihr Vorbild.

Jetzt kommt Don Alder wieder nach Europa und wir haben uns einen Termin gesichert. Und so wird Don Alder unser Programm der 38. Leverkusener Jazztage im Notenschlüssel am Sonntag, den 12. Nov. 2017 um 18 Uhr als Höhepunkt beenden.

Die Musik des erfahrenen Künstlers bewegt sich zwischen verschiedenen Musikgenres: so finden sich in seinem Repertoire Stücke mit Elementen aus Jazz, Folk, Roots, Blues, Bluesgrass und World-Music. Durch seine spezielle Fingerstyle- und Perkussionstechnik kann er das Klangbild einer gesamten Band erzeugen. Er spielt so virtuos, dass man meint man höre mehrere Gitarren gleichzeitig. Er gewann 2011 den Titel „Worldwide Guitar Idol“, 2010 den „Guitar Superstar Contest“ und 2007 die „International Fingerstyle Championships“.

Er ist einer der wenigen Musiker weltweit, der die außergewöhnliche „harp guitar“ (so genannte Kastenhalslaute) spielt. Durch zusätzlich angebrachte Saiten entlockt er seinem Instrument zusätzliche Basstöne.  Seine neue CD „Armed & Dangerous“ wird weltweit bewundert und hat ein Klangspektrum von „mild“ bis „wild“. In seinen ausschließlich selbst komponierten Songs spiegeln sich Erfahrungen aus seinem bewegten Leben wider.

Don Alder verspricht für seinen Auftritt in Leverkusen: „Sie werden überrascht sein, was man mit einer Akustik-Gitarre alles machen kann.“

Hier ein Video von einem Liveauftritt:

Auch hier ist der Eintritt frei, wir sammeln aber während des Konzertes für Don Alder.

Termininfos:

Don Alder
Sonntag, 12. November 2017, 18:00 Uhr
» Weitere Infos

Schreibe einen Kommentar