Sentido solo (Sommerfestival III)

Viele unserer Stammgäste werden Sentido oder Michael Filz kennen. Wir lernten ihn kennen als Gitarrist der World-Music-Band Boucardi, die sich dann irgendwann auflöste. Dann mit der genialen Sängerin Donia als Duo MEA. Und als Michael Rödel, der Leverkusener Pianist, ihn fragte, ob er sich vorstellen könne, das Projekt Boucardi mit jungen Musikschülern weiterzuführen, war er auch von Anfang an dabei. Mittlerweile ist Michael Filz wahrscheinlich einer der Musiker, der mit den meisten unterschiedlichen Projekten und Bands im Notenschlüssel gespielt hat.

Er spielt Gitarre seit seiner Kindheit – damals fasziniert und inspiriert vom Sound des David Gilmoure. Gleichzeitig experimentierte und baute er modulare Synthesizer aller Art und ging auf „Wolkenreisetour“, ganz im Stile von Tangerine Dream oder Klaus Schulze.

Das Spielen der Gitarre ist- und bleibt nach wie vor seine Passion. Vor ca. 17 Jahren wechselte er endgültig auf Akustikgitarre und spielt seither Larrivée, Ortega und Godin Custom made Modelle. Seine eingängigen Melodien -und Melodiebögen spielt er mit atemberaubender Virtuosität und scheinen nie enden zu wollen. Sein Stil wurde geprägt durch Gitarristen wie Al Di Meola, Birelli Lagrene, Tomatito, Vicente Amigo. Deshalb fühlt er sich besonders in der Welt der klassischen Synto, Spanischen- und südamerikanischen Stilart zu Hause.

Mittlerweile gibt es die neue CD „Midnight Train“ und hauptsächlich sind es Geschichten, die einem bei einer langen Zugfahrt nachts einfallen können…. Die Songs gehen von Singer/Songwriter über Mainstream zu Jazz…. Seid gespannt… .

Was lag also näher, dass er „solo“ seine CD vorstellt als drittes Konzert in der Reihe des Sommerfestivals. Und das am Samstag, den 4. August 2018 ab 20.30 Uhr. Und seid gewiss: „Solo“ ist zwar der Titel des Abends aber dennoch nicht, denn Sentido wird auch einige Freunde mitbringen, die evtl. spontan einspringen.

Termininfos:

Sentido solo (Sommerfestival III)
Samstag, 4. August 2018, 20:30 Uhr
» Weitere Infos

Schreibe einen Kommentar