Matthias Monka feat. Olli Kronhardt (an zwei Abende)

Wir kennen den Pianoman des Nordens, weil er jedes Jahr ein verlängertes Urlaubswochenende in Leverkusen (so sagt er selber darüber) verbringt: Matt Monka. Jetzt kommt er als Duo mit seinem Gitarristen Olli Kronhardt von seiner Band „Die Verbündeten“. Und das am Donnerstag, den 11. Oktober 2018 und Freitag, den 12. Oktober 2018 ab 20.30 Uhr.

Abseits des Weges begegnen sich Verbündete. So könnte man die Zusammenführung des Bandprojekts „Matthias Monka & Verbündete“ zusammenfassen. Matthias Monka, seinerseits schon viele Jahre im Business tätig, verdingte sich in der Vergangenheit als Texter unter anderem für Disney oder Peter Maffay. Er tourte als Backgroundsänger mit Leslie Mandokis Soupergroup „Soulmates“ und fungiert als Frontröhre bei seinem langjährigem Trio „Triplepack“ oder  als Pianist mit der Entertainerin Annie Heger. Trotz allem entschied Monka sich für eine Solokarriere, die 2012 mit seinem Debut „Abseits des Weges“ startete. Es folgte ein Jahr später die Kindermusical CD „Lulu und Ravin – die Suche nach dem Sonnenlicht“ und als 3. Solotat das Album „Leben ist…“ im Jahr 2015. Nebenbei verdient der Großfamilienvater seine Brötchen als Pianomann im GOP-Variete. Im Jahre 2016 begann die Arbeit an einer neuen Produktion. Diesmal, nicht zuletzt durch den Antrieb seiner Frau, stellte er eine Band zusammen. „Matthias Monka & Verbündete“ war also mit der Veröffentlichung des 4. Albums „Verbündete“ geboren. Als Vorabsingle veröffentlichte dann Monkas neues Label „Kosmopolit Records“ die Single „Band im Himmel“ ein Song, den Matthias als eine Art Trauerbewältigung schrieb, nachdem im Jahr 2016 so viele große Musiker gestorben waren. Hierfür begab er sich mit Filmemacher Matthias Sabelhaus nach Schottland, um ein passendes Musikvideo zu produzieren. Monka hatte das Glück, gar nicht lange nach passenden Mitgliedern suchen zu müssen, denn die Musiker der Band waren eh schon jahrelang seine Verbündeten: Oliver Kronhardt (Gitarre) und Andi Pique (Orgel, Melodica), die unter anderem gemeinsam mit einem weiteren Kollegen die Musik für „Schönes Landleben“ komponierten, stehen Matthias schon viele Jahre als kreative Weggefährten in diversen Projekten zur Seite. Gleiches gilt für den vielbeschäftigten Thomas „Giddi“ Kühtmann (Drums) und den langjährigen Triplepack Weggefährten Ralf Marckardt (Bass). Gemeinsam folgen Sie nun in Sachen „Matthias Monka & Verbündete“ immer ein wenig Abseits des Weges Ihrer ganz eigenen Spur. Die Texte sind aus dem eigenen Leben des Musikers gegriffen, welches den ganz normalen Wahnsinn widerspiegelt. Die Themen umfassen sehr viele Facetten, aber immer im ganz ureigenem Licht des „sich verbündet fühlen“ mit allem, was in der Welt so passiert – als authentische, kleine Geschichten verpackt.

Der Bandsound ist bewusst „unplugged“ von den „Verbündeten“ gewählt, um die teilweise dramatischen Stimmungen der Texte möglichst dynamisch darstellen zu können. Die Musik kann man dem Feld „Singer/Songwriter“ zuordnen, Blues und Rock fliessen häufig mit ein. Generell ist es die Mission der Band Emotionen zu transportieren und die Menschen mit einem Gefühl des „verbündet“ seins nach Hause zu schicken. Denn, so Matthias Monka – „Völlig egal wie verschieden wir sind, ganz egal wie unterschiedlich unsere Glaubens-richtungen oder Lebensvorstellungen sein mögen – Irgendwo sind wir doch alle Verbündete…“

Schon kurz nach Veröffentlichung des „Verbündeten“ Albums arbeiten Matthias Monka und seine Verbündeten an neuen Songs. Zusammen mit Gitarrist Olli Kronhardt entstehen in dessen Studio neue Lieder, die einmal mehr zeigen, daß Stillstand nicht in Frage kommt….auf diesem Album werden intensivere, bisweilen auch düstere Töne angeschlagen….jedoch ohne einen Stilbruch zu begehen.

Termininfos:

Matthias Monka feat. Olli Kronhardt (an zwei Abende)
Donnerstag, 11. Oktober 2018, 20:30 Uhr