Afinar es Cobarde

Wer aufmerksam vor der Theke links nach oben guckt, entdeckt dort ein schon leicht angegilbtes Plattencover von der Gruppe „Afinar es Cobarde“. Ja, es gibt sie wirklich noch, auch wenn sie nicht sehr oft zusammenspielen. Bei uns tun sie es am Samstag, den 7. Sept. 2019 ab 20.30 Uhr.

Die Band ist ein Ensemble der Musikschule Leverkusen, das 1998 während einer Musikfreizeit in der Bretagne gegründet wurde. Nach kurzer Zeit als reines Flamenco-Gitarrenensemble kamen mit dem Eintritt des Sängers mehr und mehr lateinamerikanische Einflüsse hinzu. Mittlerweile besteht das Programm aus kubanischem „Son“, Tango, mexikanischer und spanischer Musik. Zum zehnjährigen Jubiläum veröffentlichte „Afinar es Cobarde“ ihre zweite CD, auf der bei einem Stück Andreas Lorenz als Gastmusiker an der Trompete mitwirkte. Der Sound gefiel so gut, dass das Instrument bei immer mehr Stücken Einzug erhielt, und Andreas mittlerweile fester Bestandteil der Band ist. 2018 feierte eine Leverkusener Kultband sein 20-jähriges Jubiläum.

Afinar es Cobarde, das sind: Luis-Martín Krämer (Gesang) / Alexander Fridman (Gitarre) / Stefan Seehausen (Gitarre, Gesang) / Johannes Hölzer (Bass, Gesang) / Udo Krüger (Percussion) und Andreas Lorenz (Trompete)

Wir versprechen, der Abend wird ein Fest für Gäste, die Gitarrenmusik und lateinamerikanische / kubanische Musik mögen.

Dieses Konzert war ursprünglich im März vorgesehen, musste aber krankheitsbedingt damals abgesagt werden.

Termininfos:

Afinar es Cobarde
Samstag, 7. September 2019, 20:30 Uhr
» Weitere Infos

Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.