Neil Grant

Neil Grant
Neil Grant

Neil Grant fasziniert mit seiner Art Cover- und eigene Folksongs vorzutragen. Eine witzige Geschichte über den Song inklusive. Vor einigen Jahren machte er sich auf der Bühne rar und widmete sich ganz seiner Plattenfirma und jungen Talenten, die er förderte.

Als wir uns wiedersahen, es war bei einem Konzert eines seiner vielen jungen Talente im Notenschlüssel, merkte er an, dass es mal Zeit wird, sich wieder auf die Bühne zu stellen. Und so ist es jetzt am Mittwoch, den 30. September 2020 soweit … viele Gelegenheiten gibt es nicht, einen außergewöhnlichen Entertainer auf der Bühne zu sehen. Und er hat versprochen, er wird nicht alleine sein.

Meister seines Instruments und des Gesangs, sorgt Neil Grant für Kurzweil im Saal oder auf der Festivalbühne. Humorvoll und locker plaudernd kündigt er seine Stücke an, die von Schmugglern, dem Landleben oder persönlichen Erfahrungen handeln. Das Publikum bezieht der Künstler in seine Unterhaltung mit ein und entpuppt sich auf eine sympathische Art als Stand-up-musican.

Die Stücke reichen von sanft bis fetzig. Zudem läßt die Professionalität des Künstlers auf der Bühne eine Lässigkeit entstehen, als ob er sich mit seinen Freunden im Publikum zum gemeinsamen Musizieren trifft. Wie zufällig auch die Stückauswahl, kein starres Programm und natürlich keine Noten. Neil Grant spielt nicht nur seine eigenen Kompositionen, sondern schafft es auch mit Cover-Stücken seinen persönlichen Stil auszudrücken. Aus seiner Gitarre holt er alles heraus, was das Klangspektrum hergibt.

Auch hier gilt: Wir erheben ein Stuhlgeld von 5,00 €, der dem Künstler zusteht. Zusätzlich gehen wir mit dem Hut rum. Wer absolut sicher gehen will, dass er zum Konzert noch reinkommt, bucht über unseren Ticketshop.

 

Termininfos:

Neil Grant
Mittwoch, 30. September 2020, 20:30 Uhr
» Weitere Infos

Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.