Armin trifft Gerhard am Tag des Deutschen Whiskys

Der Verband der deutschen Whiskybrenner hat den letzten Samstag im Juni  zum Tag des Deutschen Whiskys erklärt. Fast schon traditionell machen wir an dem Tag eben ein Tasting nur mit deutschen Whiskys. Dieses Jahr haben wir uns aber etwas Besonderes einfallen lassen. Wir haben Armin Kotterheidt, den Bier-Guru von Leverkusen gewinnen können, der sich mit einigen ungewöhnlichen Bieren an dem Tasting beteiligen wird. 

Deutscher Whisky: Da wird manch einer erst einmal die Nase rümpfen, aber wer sich intensiv mit der Murray – Bible, das Standardwerk der bewerteten weltweiten Whiskys, beschäftigt, wird schnell feststellen, dass die deutschen Whiskys in der Murray-Bible sehr hoch bewertet werden. Und das ist zumeist auch richtig. Die Zeit des “Gerstentresters” ist vorbei, es gibt wirklich gute edle Tropfen aus Deutschland. Ein Whisky aus Sprockhövel (der Hillock) wurde mal bei einer internationalen Spirituosenmesse mit Schwerpunkt Whiskys zum weltbesten Whisky erklärt. Und die Destille St. Kilian nimmt für sich in Anspruch, eines der größten Fasslager Europas zu haben.

Und da ja Deutschland bekanntlich auch das Land der Biere ist, gibt es eben versuchsweise ein kombiniertes Bier- und Whiskytasting (wobei es nur deutsche Whiskys geben wird, als Biere sind zwei irische und drei deutsche Sorten vorgesehen)

Deutsche DestillenWir werden am Samstag, den 25. Juni 2022 ab 15 Uhr zeigen, dass es sich durchaus lohnt, den einen oder anderen deutschen Whisky mal zu probieren. In gemütlicher Runde stellt Gerhard Zech 5 deutsche Whiskys (inkl. Fingerfood-Buffet) vor und Armin Kotterheidt sucht dazu passende Biere aus. Und das alles zum Preis von 59,00 €. 

Bei Interesse  benutzt bitte das Kontaktformular, wir nehmen dann mit Euch Kontakt auf

Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.