Frankonia Clanbier

Wir haben ein neues Flaschenbier, das Frankonia Clanbier. Gebraut für zwei befreundete Clans, nämlich den fränkischen Clan McEL und natürlich den Leverkusener Clan Eirinn Caraidean. Es ist quasi ein genießbares Guinness-Flaschenbier, gebraut im Frankenland bei der Wernecker Familien-Brauerei, die ein prominentes Opfer der Coronakrise wurde und zum 30. September 2020 nach 4 Generationen den Betrieb einstellt. Die Irlandfreunde und der Clan McEL unterstützen so die Abwicklung dieser Traditionsbrauerei in Wernecke bei Schweinfurt.

Herrlich dunkles fast schwarzes Bier, selbst der Schaum hat eine dunkel-cremige Farbe. Gebraut für die Clans „McEL“ und „Eirinn Caraidean“ wird hier die Irische, schottische und fränkische Kultur zusammengeführt. Beim Clanbier handelt es sich um eine milde-süffige Brauspezialität mit dezenten Kaffee- und Röstmalzaromen und eher wenig Kohlensäure.

Stammwürze: 11,8 % / Alkohol: 4,8 %. Gebraut nach dem bayrischen Reinheitsgebot von 1516

Wir verkaufen die 0,5 Liter Flasche für 4,00 Euro. Vielleicht direkt mal eine Pulle beim Abholen des Whisky to Go zum Probieren mitnehmen. 

Käuflich für den Hausgebrauch kann man es exklusiv erwerben bei Getränke Armbruster.

Frankonia Clanbier

Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.