Unser neues Schankbier: C` Alt

blankKennt jemand die Brass – Bar in Düsseldorf oder das italienische Restaurant Ca del Rey in Unterbach? Die haben zusammen mit der Bräugier – Brauerei Berlin ein neuartiges Bier kreiert, das C` Alt. Der Name sagt es schon… Es handelt sich dabei um ein Altbier, welches der Besitzer der Bar zusammen mit einem Freund in Berlin bei der Bräugier brauen lässt. Aber auch Freunde von Craftbieren wird das Bier interessant finden. Aus der Bundeshauptstadt in der Landeshauptstadt quasi… Und von da ist es nur ein Katzensprung runter etwas weiter südlich.

Hier kommt eine Beschreibung des Bieres aus dem Internet: „Das Bier mit seinen 4,5%vol. sieht sehr gut aus. Ein stumpfes Bernstein ist vorhanden, der Schaum ist durchschnittlich ausgebaut. Dafür ist der Geruch zurückhaltend. In den ersten paar Sekunden kommt eine leichte Frucht und eine minimale Säure durch. Eine subtile Zitrone ist zu schmecken, zudem kommt viel Malz und einiges an süßen Aromen durch. Das Bier ist erfrischend und leicht zu trinken. Im letzten Drittel schmeckt das Alt leicht würzig … Alles in allem ganz gut!“ (Kritik auf 1000Getraenke.de)

Wir fanden das Bier so spannend, der Tipp kam von unserem Schankreiniger, dass wir es noch vor Corona besorgten, und haben es jetzt mal testweise im Ausschank. Ach so: Und Sorry, wir haben die Gläser noch nicht, es wird aus 0,3 l oder 0,5 l. Gläsern der irischen Biere getrunken.

 

Print Friendly, PDF & Email