Whisky des Monats Februar 2020: Ardmore Portwood Finish

Unser Whisky des Monats Februar 2020 ist der Ardmore 12 Jahre Portwood Finish. Dieser Whisky erfährt eine Reifung über 12 Jahre in zweierlei Fässern, die ihm ganz besondere Geschmacksnoten verleihen. Zuerst war er in Bourbon-Fässern und bekommt das Finish in Portwein-Fässern. Beim Öffnen der stilvollen 0,7 Liter-Flasche verströmt er würzige und fruchtige Noten von Erdbeere, rotem Apfel, Sommerfrüchten und Beeren. Weitere fruchtige Aromen von gebackener Orange und würzige Nuancen von Zimt, Gewürzen, Pfeffer und Holz runden die Aromenkomposition gekonnt ab. Geschmacklich präsentiert sich Ardmore Port Wood Whisky mit süßen und rauchigen Noten. Darunter sind Nuancen von Apfel und Honig zu erkennen. Im Finish ist Ardmore mit Wood Finish rauchig und trocken mit einer geschmeidigen Textur. Der Whisky ist nicht gefärbt.

Die Destillerie am östlichen Rand des Speyside-Gebiets wurde 1898 von Adam Teacher gegründet. Aus dem Gälischen heißt Ardmore „Große Anhöhe“ im Gegensatz zu der kleinen Anhöhe „Ardbeg“. Adam Teacher war der Sohn von William Teacher, einem renommierten Whiskyhändler, der vor allem durch seinen auch heute noch erfolgreichen Blend „Teacher’s Highland Cream“ bekannt wurde. Teacher`s ist immer noch der meist verkaufte Whisky dieser Destille. Adam Teacher erlebte die Fertigstellung der Brennerei nicht mehr, er starb noch bevor hier der erste Whisky aus den Pot Stills lief. 1955 wurde die Kapazität von zwei auf vier, 1974 auf acht Brennblasen erweitert. Die Destille gehört heute zum japanischen Santory-Konzern.

Wir verkaufen diesen fruchtigen und leicht rauchigen Whisky zu 3,50 € das Dram (2 cl) im Februar 2020.  

Termininfos:

Whisky des Monats Februar 2020: Ardmore Portwood Finish
Samstag, 29. Februar 2020, 00:00 Uhr

Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.