Main Isar BloozeBoyz – From the Delta to Chicago

Schon 2019 haben sie die leider wenigen Zuhörer bei dem Konzert in der Mitte der Woche begeistert, dann mussten wir ein erneutes Konzert wegen dem Lockdown absagen. Jetzt kommen sie am Donnerstag, 30. Sept. 2021, wieder: Die Main Isar Bloozeboyz.

Zwischen Main und Isar tut sich was: Charles M. Mailer, Mario Bollinger und Werner Burhop aus Würzburg und München haben sich Mitte 2016 zusammen getan, um den Blues akustisch zu präsentieren. Die Main Isar Bloozeboyz zelebrieren den Blues in einer sparsam instrumentierten Urform frei nach dem Motto “Back To The Roots”. Jahrzehntelanges Tingeln durch die deutsche Blues- und Clubszene hat diese 3 einzelnen Musiker geformt und nun zu diesem Trio zusammengeführt. Neben den Bluesstandards der Bluesheroen wie Muddy Waters und Robert Johnson gibt es auch Songs von Musikern der jüngeren und vor allem angloamerikanischen Bluesszene wie Eric Clapton, J.J. Cale, John Hiatt oder John Mayer und von den Bloozeboyz selbst. Aus der bayerischen Heimat bringen die Main Isar Bloozeboyz Texte in bayerischer Sprache mit.

Charles M. Mailer “The Preacher of Blues” strapaziert seine Stimmbänder, stampft den schweißtreibenden Groove und zaubert auf den weißen und schwarzen Tasten des Pianos. Werner Burhop spielt den Blues an den Harps und sorgt für Rhythmus. Mario Bollinger slidet und zupft akustische Blues-, Reso- und Cigar Box Gitarren.

Das Programm der Main Isar Bloozeboyz geht von New Orleans und Mississippi Blues Standards, sowie den Urban Blues Chicagos bis hin zu der traditionellen akustischen Country und Texas Blues. Ein musikalisches Spektrum also, das so weit ist wie das Mississippi Delta und so heiß wie die Chicago Steel Mills.

Mit über 160 deutschlandweit gebuchten Konzerten in 110 gehören die Main Isar Bloozeboyz zu den erfolgreicheren akustischen Bluestrios aus dem bayerischen Raum. Die Main Isar Bloozeboyz spielten in ganz Deutschland und wurden u.A. schon im Berliner Yorckschlösschen, im Hamburger Cotton Club, in Berlins Kultlocation Speiches Blues&Rockkneipe und im Eckernförder Spieker gesichtet. Aber auch in den Locations der Heimatstädte wie das Anton’s in München oder im Omnibus in Würzburg oder zum Blues-Will-Eat-Festival in Nürnberg haben die Main Isar Bloozeboyz bereits aufgespielt.

Hier die Interpretation von Route 66 von den Dreien.

Der Eintritt zum Konzert ist frei, wir bitten aber um eine Hutspende für die Musiker.

 

 

Termininfos:

Main Isar BloozeBoyz – From the Delta to Chicago
Donnerstag, 30. September 2021, 20:00 Uhr
» Weitere Infos

Print Friendly, PDF & Email