Unser Whiskey des Monats Oktober 2020: The Velvet Cap

Bisher ist die Blackwater Distillery in Ballyduff im irischen County Waterford vor allem für Gin und Vodka bekannt. Zudem bringen sie den Single Malt „Retronaut“ heraus. Nach der Erweiterung um eine Whiskeybrennerei im Jahr 2018 launcht Eigentümer und Geschäftsführer Peter Mulryan nun auch einen Blended Irish Whiskey, für den der historische Markenname Velvet Cap zurückgebracht wird. Aber wie entstand die Idee zu Velvet Cap: Velvet Cap war bis in die 1960er der Whiskey der lokalen Händler, abgefüllt in Dungarven. Die Blackwater Distillery hat dann in dem lokalen Museum herausgefunden, wie der Whiskey früher gereift wurde. Und schon war die Idee für Velvet Cap geboren.

Da der eigen gebrannter Whiskey noch nicht ausgereift ist, werden Malt und Grain Whiskeys einer namentlich nicht genannte Brennerei (oder auch mehrere?) in Irland bezogen. In welchen Fasssorten die Hauptreifung stattfindet, ist nicht bekannt. Das Finish in der Blackwater Distillery erfolgt über einen unbekannten Zeitraum in Ex-Bourbon, Ex-Rye/Stout- und Ex-Portweinfässern. Bei den Ex-Rye/Stout-Casks handelt es sich um Fässer, in denen Master Distiller John Wilcox zuvor abwechselnd Rye Whiskey und Stout Bier reifen ließ. Abgefüllt wird mit einem Alkoholvolumen von 40 Prozent, ohne Kältefiltration und ohne Farbstoff. Das erste Batch umfasst 6000 Flaschen.

Wir haben uns davon 5 Flaschen gesichert und bieten diesen als Whiskey des Monats an für 3,00 € das Dram (2 cl)

Termininfos:

Unser Whiskey des Monats Oktober 2020: The Velvet Cap
Donnerstag, 1. Oktober 2020, 00:00 Uhr

Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.